GTB - Berlin    Gesellschaft für Technik am Bau mbH


German
English

Aktuell


Hotel und Wohnen an der Spree

Fanny-Zobel-Straße

(2012 - …)

Im Auftrag der Agromex GmbH & Co. KG realisiert GTB - Berlin die Planung der Technischen Ausrüstung für drei Punkthoch­häuser an der Spree, zwischen Treptower und TwinTowers gelegen, nach den Entwürfen von Pysall Architekten.

Die Geschossfläche umfasst insgesamt ca. 39.000 m².


Universitätsklinikum der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald: Notaufnahme

(2012 - …)

Auf dem Areal der Universitätsmedizin Greifswald, in der Sauerbruch­straße, plant GTB – Berlin für den BBL M-V einen Neubau zur Erweiterung der Notaufnahmekapazität mit einer NF von 2.708 m².

Der Planungsauftrag Technische Gebäude­ausrüstung umfasst auch die Schaffung einer überdachten Liegendkrankenvorfahrt und die Unterbringung von Pflegebereichen der Klinik für Innere Medizin A.

Die Maßnahme wird gemeinsam mit HWP Stuttgart realisiert.


ROB Medical Center Replacement (ROB-MCR)

(2012 - …)

Im Auftrag von HWP Planungsgesellschaft Stuttgart plant
GTB – Berlin für DoD und U.S. Army Corps of Engineers (USACE) einen neuen Krankenhauskomplex in Deutschland.

Die Technische Ausrüstung einer BGF von 134.580 m² betrifft folgende Gebäudeteile: einen sechsgeschossigen Admin-Tower einschließlich Technikzentrale, Untersuchung und Behandlung, Klinik, Logistikzentrum und Parkhaus.


Bürogebäude Kaiserin-Augusta-Allee

(2012 - …)

GTB – Berlin plant im Auftrag der Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. den Umbau und
die Erweiterung des bereits 6.000 m² Bürofläche umfassenden Standortes des Fraunhofer-Institutes für Offene Kommunikationssysteme FOKUS (HLS, Elt, Statik).

Neu angemietete Räumlichkeiten über 9.000 m² im Bürokomplex ATRIUM ermöglichen eine Integration des Instituts für Rechner­architektur und Softwaretechnik FIRST und des Instituts für Software- und Systemtechnik ISST.


Büro- und Geschäftshaus der DGUV, Glinkastraße

(2012 - …)

Im Auftrag der FREO Financial & Real Estate Operations GmbH und der Ed. Züblin AG plant GTB – Berlin das Tragwerk für das neue, siebengeschossige Bürogebäude der DGUV mit ca. 10.680 m² Bürofläche an der Ecke Französische Straße / Glinkastraße in Berlin. Damit kann die DGUV ihren Standort in Berlin erweitern und zusätzliche Mitarbeiter aus München und Sankt Augustin in dem Neubau unterbringen.


Universitäre Kinderklinik Werner und Michael Otto in Hamburg-Eppendorf

(2012 - …)

Auf dem Areal des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf plant GTB – Berlin die Elektrotechnik des Neubaus, unter der Einbeziehung angrenzender Bestandsgebäude.
Die Bruttogrundfläche des Neu- und Umbaus umfasst insgesamt 24.700 m². In der lichtdurchfluteten Eingangshalle befindet sich für die Kinder das Forschungsschiff ALDEBARAN, mit dem sie beim Klinikbesuch positive Emotionen verbinden können.


Deutsche Botschaft Tunis

(2012 - …)

Durch einen tunesischen Investor wird am Nordufer des

Lac Nord, in Tunis, die neue Residenz der Deutschen Botschaft errichtet. GTB erbringt hier Beratungsleistungen für die technische Gesamtplanung im Auftrag des Auswärtigen Amtes. Hierzu gehören Abstimmungen mit den tunesischen Fachplanern vor Ort, in Tunis.


Neubau Büro- und Geschäftshaus Upper West Berlin

(2011 - …)

Am Berliner Breitscheidplatz, zwischen Kurfürstendamm und Kantstraße, wird nach dem „Zoofenster“ ein weiterer Hochhausturm mit Hotel- und Büronutzung, mit einer Höhe von 118 m, geplant.

GTB – Berlin zeichnet für die Technische Ausrüstung, im Bereich Heizung, Lüftung, Sanitär, des 35-geschossigen Gebäudes, mit einer BGF von insgesamt 66.400 m², verantwortlich.

Auftraggeber sind Strabag Real Estate und die Ed. Züblin AG.


Bürohochhaus an der Bundesallee 204 - 206

(2011 - …)

Im Auftrag der IVG Asset Management hat GTB – Berlin, in Zusammenarbeit mit TECTUR planung & projectsteuerung, eine Studie für den Neubau eines 17-geschossigen Büro- und Verwaltungsgebäudes der IVG auf dem Grundstück Bundesallee / Ecke Nachodstraße in Berlin-Wilmersdorf realisiert.

GTB zeichnete für die Statik, Technische Ausrüstung und den Brandschutz verantwortlich. Entsprechend dem gültigen Bebauungsplan soll mit dem Hochhaus und dem sich anschließenden 6-geschossigen Gebäudeteil (BGF = 19.000 m²) mit Berliner Traufkante ein neuer städtebaulicher Akzent in diesem Quartier gesetzt werden.


Deutsche Botschaft Riad

(2011 - …)

Das Auswärtige Amt hat bei GTB die Planung der Ertüchtigung der Lüftungsanlage für die Residenz in Auftrag gegeben. Hinzu kommt für die Dienstwohnungen die Planung des Austausches der Kälteversorgungsanlagen. Es wird ein Variantenvergleich von Anlagekonzepten mit Kosten- und energetischer Bewertung notwendig. Der Umbau erfolgt bei laufendem Betrieb.

Für 2013 ist die Fertigstellung geplant.


Wohn- und Geschäftshaus Bernauer Straße 50

(2011 - …)

Im Auftrag der STOFANEL Investment AG plant GTB - Berlin die Technische Ausrüstung des Neubaus.

Auf acht Geschossen, mit einer Gesamtfläche von 3.900 m², werden 20 Wohneinheiten gehobenen Niveaus sowie eine Gewerbeeinheit errichtet.


Deutsche Schule Madrid

(2010 - ...)
Im Auftrag des Generalplaners Grüntuch Ernst Planungs-
gesellschaft mbH leistet GTB - Berlin für das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung die Tragwerksplanung der Gesamtmaßnahme. Dabei handelt es sich im Einzelnen um den Neubau einer Grund- und Oberschule für ca. 1500 Schüler und einen Kindergarten für 300 Kinder. Bei dem geplanten Vorhaben handelt es sich um ein Leuchtturmprojekt der Bundesrepublik Deutschland.


FÜNF MORGEN

Dahlem Urban Village und Truman Plaza SO Nahversorgungs- und Gesundheitszentrum

(2010 - ...)

Die Fünf Morgen SO GmbH & Co. KG errichtet auf dem ehemaligen Festplatz für das Deutsch-Amerikanische Volksfest, in der Clayallee, eine Wohnanlage mit angeschlossenem Nahversorgungszentrum. Für die 19.857 m² BGF Gewerbeflächen und ca. 22.500 m² BGF gehobenen Wohnflächen leistet GTB – Berlin die Technische Gesamtplanung (Technische Ausrüstung, Tragwerksplanung).


Universitätsklinikum der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald: Diagnostikzentrum (DZ 7)

(2009 - 2012)

Nach dem Abriss des früheren Diagnostikzentrums wurde der Neubau eines zentralen, siebengeschossigen Diagnostik­zentrums, mit einer NF von 7.485 m², notwendig. GTB erhielt
vom BBL M-V, gemeinsam mit HWP, den Planungsauftrag für
die Technische Ausrüstung. Im EG bis zum 2. OG entstehen
die zentrale Patientenaufnahme, ein Ambulanzzentrum und Spezialambulanzen. In den oberen Geschossen sind physikalische Labore, mikrobiologische S1- und S2- Labore, temporäre Tierhaltung, Radionuklidlabore und ein Forschungscluster angeordnet.